Dienstag, 5. Dezember 2017

[Blogger-Adventskalender] Kekse backen

Hallo meine lieben,

was gehört außer Weihnachtskarten und -filmen denn noch in die Adventszeit? Mal überlegen: ...Kekse. Für mich gehören sie zumindest zum Fest, da wir jedes Jahr wieder verschiedene Plätzchen zu Weihnachten backen. Wir hatten schon letzte oder vorletzte Woche zwei Sorten gebacken und heute kamen weitere drei Plätzchen-Sorten dazu. Da das backen länger gedauert hatte als erwartet, habe ich heute erst einmal nur Bilder vom Backen für euch. Ich werde morgen oder übermorgen noch die Rezepte in diesem Post hinzufügen. Dann könnt ihr bei Bedarf auch ein paar von unseren Keksen nachbacken. ;)


1. normale Plätzchen



Wenn ich wüsste, woher wir das Rezept haben, würde ich es euch gerne sagen, aber ich habe keine Ahnung.
Wir nehmen für die Plätzchen ein Mürbeteig-Rezept. Folgendes braucht ihr für eine einfache Menge des Teigs:

600g Mehl
250g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
½ Eigelb
1 Eiweiß
1 Prise Salz
3 Esslöffel Milch oder Wasser
300g Butter

Bevor wir die Plätzchen in den Ofen schieben, verzieren wir sie erst einmal. Wer das lieber danach macht, kann das ja auch machen.
Bei uns sind die Plätzchen bei 175° ungefähr 10 bis 15 Minuten im Backofen.


2. Haferflocken-Kekse



Das Rezept hierfür haben wir aus einer Rezeptsammlung.
Man nehme:

200g Butter
250g Haferflocken
1 Ei
200g Zucker
125g Mehl
2 TL Backpulver

Laut dem Rezept soll die Butter erhitzt, über die Haferflocken gegossen und danach mit den restlichen Zutaten vermengt werden. Danach werden einfach kleine Häufchen mit Tee- oder Esslöffeln gemacht und im Backofen bei 200° ungefähr 20 Minuten gebacken.


3. Supra-Happen

Dieses Rezept ist wie das vorherige aus einer Rezepte-Sammlung.
Ihr braucht:

250g Margarine
200g Zucker
4 Eier
225g gem. Nüsse
300g ger. bittere Schokolade
225g Mehl
1 ½ TL Backpulver
1 B. Schokoglasur

Laut dem Rezept soll man alle Zutaten zu einem Rührteig vermengen (außer die Schokoglasur) und danach auf ein gefettetes Backblech streichen. Das Ganze soll bei 175° für etwa 20 Minuten in den Ofen und wird danach mit der Schokoglasur überzogen. Am Ende wird es in kleine Quadrate/... geschnitten.


Habt ihr dieses Jahr auch schon Plätzchen gebacken?
Liebe Grüße,
Marianne

2 Geblubber:

Der Duft von Büchern und Kaffee hat gesagt…

Hallo Marianne,
ich habe tatsächlich in diesem Jahr immer noch keine Kekse gebacken. Aber ich habe bei meinem Bäcker Mandelplätzchen entdeckt, die jeden Tag frisch zubereitet werden und die ganz köstlich schmecken. Die sind schon das ein oder andere Mal bei mir eingezogen. Auf deine Rezepte bin ich schon sehr gespannt.
Ich hoffe, dass ich demnächst mal eine schöne Zeitlücke fürs Backen finden werde :o)

Ganz liebe Grüße
Tanja :o)

Marianne K. hat gesagt…

Hallo Tanja,

bist du denn mittlerweile dazu gekommen noch Plätzchen zu backen?
Na, das ist ja auch schon mal was. ;)

Weihnachtliche Grüße,
Marianne

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche mein Bestes alle zu beantworten. :)