Samstag, 15. April 2017

[Aktion] Lesetipps für den Frühling

Quelle
Hallo ihr lieben,

ich habe mich heute dafür entschieden bei der Aktion von Leni und Tanja mitzumachen. Es geht darum ein Kochbuch, Manga oder Buch für eine bestimmt Jahreszeit zu empfehlen, wenn ihr mehr zu der Aktion erfahren wollt, klickt HIER. Zu Lenis Aktions-Post kommt ihr hier, zu Tanjas hier.
Erst habe ich kein Buch gefunden, das ich frühlingshaft finde oder das im Frühling spielt, aber dann sind mir doch noch zwei eingefallen. Ich möchte euch daher nicht nur ein Buch empfehlen, sondern zwei. Außerdem auch ein Manga und ein Film, auch wenn das nicht zu Aufgabe gehört... ;P
Wenn ich so darüber nachdenke, fallen mir auch noch ein paar Kinderbücher ein, die, meiner Meinung nach, gut in den Frühling passen... :)


1. Manga
Bildergebnis für neunzehn einundzwanzig
Quelle (deutsche Ausgabe erschienen im Tokyopop Verlag)
 Inhalt:
Die 21-jährige Yumi und hat wegen eines Autounfalls zwei Jahre im Koma verbracht. Sie möchte die verlorene Zeit wieder aufholen, muss allerdings noch immer zur Schule gehen. Trost spenden ihr einzig die vielen Straßenkatzen, die sie jeden Tag füttert. Dort trifft sie eines Tages auf den 19-jährigen Donghi, der am gleichen Punkt im Leben steht wie sie.
Die beiden beschließen, sich gemeinsam um die Streuner zu kümmern. Aber können sich die beiden auch beim schweren Übergang vom Kind- zum Erwachsensein Halt geben …?
(Quelle: Tokyopop Verlag)

Grund:
Ich glaube, das Manga spielt sogar wirklich im Frühling. Zu Beginn jedes Kapitels wird eine Blume und ihre Bedeutung vorgestellt. Dort steht auch wann die Blume blüht und zumindest die ersten Blumen haben ihre Blütezeit im Frühling.
Außerdem finde ich auch, dass man das Manga gut im Frühling lesen kann, da es schon leicht ist ... und einfach gut in den Frühling passt... :D

2. Bücher
Bildergebnis für elfenkuss random house
Quelle (deutsche Ausgabe im Random House Verlag (cbj) erschienen)
Inhalt:
Durchscheinend blau und weiß sind sie und erschreckend schön, die flügelartigen Blütenblätter, die der 15-jährigen Laurel eines Morgens aus dem Rücken wachsen. Gemeinsam mit ihrem neuen Freund David versucht sie, herauszufinden, was mit ihr geschieht. Doch erst als sie in dem verwunschenen Wald hinter ihrem Elternhaus auf den faszinierenden Tamani trifft, erfährt sie die unglaubliche Wahrheit: Laurel ist eine Elfe, die als kleines Kind zu den Menschen gesandt wurde, um das Tor nach Avalon zu beschützen. Sie weiß, am Ende wird sie sich entscheiden müssen: zwischen ihrem Leben als College-Mädchen und ihrer Bestimmung, vor allem aber zwischen dem attraktiven David und dem Frühlingselfen Tamani, dessen grüne Augen sie nicht mehr loslassen …
(Quelle: Random House)

Grund:
Dieses Buch spielt zwar nicht im Frühling, aber ich meine, dass ein Teil der Reihe im Frühling spielt. So weit bin ich aber noch nicht. Das Buch spielt im Herbst. Allerdings finde ich trotzdem, dass das Buch gut in den Frühling passt, da es auch Frühlingsfeen gibt und ich generell irgendwie finde, dass Feen in den Sommer passen... :)
Hier kommt ihr zu meiner Rezension, die ist allerdings schon älter und daher vermutlich nicht ganz so gut...

Bildergebnis für plötzlich fee 1
Quelle (deutsche Ausgabe erschienen im Random House Verlag (heyne))
Inhalt:
Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs, und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich's versieht, verliebt sie sich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?
(Quelle: Random House)

Grund:
Auch dieses Buch spielt nicht im Frühling... Auch der Titel ist nicht frühlingshaft, aber ein Band der Reihe heißt "Frühlingsnacht" und außerdem habe ich ja eben gerade schon gesagt, dass für mich Feen irgendwie in den Frühling gehören...
Hier kommt ihr zu meiner Rezension zu diesem Buch. Diese Rezension ist zwar auch etwas älter, aber sie ist nicht so alt wie die von "Elfenkuss", daher kann die Rezension auch ganz gut sein...

3. Film
TinkerBell
Quelle (Film von Disney)
Inhalt:
Hast du dich je gefragt, wie die Natur ihren Glanz erhält? Wer ihr Licht und Farbe gibt und wie die Jahreszeiten kommen und gehen? Mach dich auf die Reise in das geheimnisvolle Tal der Feen und lerne die atemberaubende Geschichte von Disneys berühmtester Fee kennen – in ihrem ersten eigenen Film „TinkerBell“. Besuche ein Land voller Abenteuer und Geheimnisse und erlebe, wie Tinkerbell zusammen mit ihren vier Freundinnen und einem kleinen bisschen Feenstaub den Winter in Frühling verwandelt. „TinkerBell“ erzählt in fantastischen Bildern die bezaubernden Abenteuer der weltbekannten Fee und begeistert so nicht nur Kinder, sondern die ganze Familie.
(Quelle: Disney)

Grund:
Dieser Film spielt sogar wirklich im Frühling, bzw. es geht darum wie Feen sich darauf vorbereiten den Menschen den Frühling zu bringen.
Außerdem habe ich ja auch schon mal erwähnt, dass Feen für mich zum Frühling gehören... ;)


 Was haltet ihr von meiner Wahl? Welche Manga/Bücher/Filme gehören für euch zum Frühling? Wie findet ihr die Bücher, das Manga oder den Film?
Liebe Grüße,
Marianne

P.s. Die Quellen der Inhaltsangaben und der Cover sind angegeben. Die Seiten wurden am 15.04.2017 geöffnet.

7 Geblubber:

Dana hat gesagt…

Da hat jemand aber eine sehr klischeelastige Vorstellung von Feen, hm? :P Ich habe da mittlerweile eher das Bild hinterhältiger, blutrünstiger Wesen im Kopf, aber gut. xD
Wobei ich zugeben muss, dass ich es auch recht schwierig finde, zu diesem Thema Bücher zu finden, irgendwie ist Winter da einfacher. :D

Ganz liebe Grüße ♥

Madlen T hat gesagt…

Huhu Marianne,

wie cool! Du hast ja gleich richtig viele, schöne Vorschläge gemacht. <3 Bisher hatten wir auch noch keinen Filmtipp in dieser Aktion mit dabei. "Tinkerbell" passt aber wirklich einfach wunderbar in den Frühling rein!

"Neunzehn, einundzwanzig" habe ich auch bereits gelesen. Auch hier kann ich dir wieder stark zustimmen. Dieser Manga passt perfekt in diese Jahreszeit. Soweit ich mich erinnern kann, sieht man in dieser Geschichte einige Kirschblüten. Auch abgesehen davon, ist die Stimmung in diesem Manga sehr locker, leicht und frühlingshaft. Schöne Empfehlung! <3

Die zwei Bücher habe ich noch nicht gelesen. Wenn ich so darüber nachdenke, passen Feen wirklich sehr gut in den Frühling rein. Wobei ich auch direkt kleine Schneeflockenfeen passend zur Winterjahreszeit vor Augen habe. Die Bücher scheinen aber eh nicht in diese Winter-Richtung zu gehen. ;-)

Och, das hat richtig Spaß gemacht, sich durch deine Empfehlungen durchzulesen. Die Filmempfehlung war sogar richtig erfrischend! Eine schöne Einstimmung in die Frühlings-Jahreszeit. <3

Ganz liebe Grüße
Leni

Erdbeertörtchen hat gesagt…

Hallo Marianne,

schöne Bücher hast Du vorgeschlagen. Besonders bei der Beschreibung der beiden Mittleren empfand ich es als sehr stimmig. So luftig wie der Frühling, irgendwie.
"Neunzehn, einundzwanzig" habe ich schon öfter gesehen und ich finde das Cover total toll.

Ganz liebe Grüße und schöne Ostern
Lilly
(Mein Beitrag: http://lillysjoeberg.blogspot.de/2017/04/bloggeraktion-lesetipps-fur-den-fruhling.html)

Daniela von Buchvogel hat gesagt…

Hallo Marianne,
der Titel "19, 21" ist der Hammer, wenn man die Bedeutung dann erfährt. Ein ganzes Lebensjahr - weg.
Deine Auswahl ist sehr stimmig und ich kenne bisher noch keines davon.
Der Frühling hat für mich so eine heitere Unbeschwertheit, deshalb handelt mein Beitrag von einem humorvollen Buch, mit dem man gut den Frühling einläuten kann. Obwohl es momentan hier wie aus Kübeln schüttet... aber da komme ich wenigstens mal ein bisschen zum Lesen, Kommentieren und Schreiben.

Hier ist mein Beitrag

Der Duft von Büchern und Kaffee hat gesagt…

Hallo Marianne,
da hast du aber ein paar sehr schöne Frühlingsbücher vorgestellt. Besonders interessiert mich hier dein Manga. Ich mag Katzen so sehr. Der Straßenkatzenaspekt sprach mich also gleich an. Auch das Cover gefällt mir total. Das könnte was für die Wunschliste sein.

Ganz liebe Grüße
Tanja :o)

Livia hat gesagt…

Hallo Marianne

Toll, dass du ein paar unterschiedliche Bücher gefunden hast. "Plötzlich Fee" möchte ich auf jeden Fall sehr gerne einmal lesen, super, dass du mich mit deinem Post erinnert hast.

Ganz liebe Grüsse
Livia von samtpfotenmitkrallen

Miss Pageturner hat gesagt…

Huhu =D
Finde ich eine sehr hübsche Idee solche Tipps zu einem Thema zu geben =D
Hab daher den Post gleich mal zum meiner Best Posts of April Liste gepackt
Neunzehn Einudnzwanzig ist einer meienr Lieblingsmanga der verdient definitiv mehr Aufmerksamkeit ♥

LG Miss PageTurner

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche mein Bestes alle zu beantworten. :)