Montag, 11. Januar 2016

[Kurzmeinung] Percy Jackson 1 Comic

Quelle

Autor: Rick Riordan
Adaption: Robert Venditti
Zeichnungen: Attilla Futaki
Titel: Percy Jackson: Diebe im Olymp: Der Comic
Originaltitel: Percy Jackson & The Olympians: The Lightning Thief. The Graphic Novel
Hardcover (128 Seiten)
Verlag: Carlsen Comic
Preis: 12,90€
Nächste Teile: 2. Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen: Der Comic
                     3. Percy Jackson: Der Fluch des Titanen: Der Comic

Inhalt:
Eltern, Schule, Freunde - Percy Jacksons Alltag ist der eines normalen Teenagers. Aber plötzlich gerät er in eine andere Welt und muss mit seinen Freunden gegen mythologische Monster um die Gunst der Götter des Olymp kämpfen. Es ist kein Wunder, dass dieser Stoff als Buch und als Film sehr erfolgreich ist. Die Begründung dafür, dass nun auch ein Comic erscheint, liefert der Autor Rick Riordan selbst auf seiner Website: "Viele von Euch haben nach einem Percy-Jackson-Comic gefragt, und ich freue mich anzukündigen, dass er auf dem Weg ist. Ich glaube, ihr werdet glücklich darüber sein, wie Percy´s Welt in den Bildern lebendig wird."
(Quelle: Lovelybooks)

Meine Meinung:
Da ich die 'Percy Jackson' Bücher so sehr mag, wollte ich mal etwas für mich Neues versuchen und habe mich an dem 'Percy Jackson' Comic des ersten Teiles versucht. Es hat Spaß gemacht mich wieder einmal in der Welt von Rick Riordan zu verlieren.
Ich war mir nicht sicher, wie der Comic am Ende umgesetzt sein würde, aber ich war positiv überrascht. Wenn man davon absieht, dass Percy (und Annabeth, ...) nicht unbedingt wie 12 aussehen und ein paar Dinge aus dem Buch ausgelassen wurden oder ein wenig umgeändert wurden, ist der Comic sehr am Buch gezeichnet worden. Ich hatte schon damit gerechnet, dass es an manchen Stellen größere Unterschiede geben würde. Dafür fand ich es aber wiederum manchmal schade, dass gewisse Sachen rausgelassen wurden, da ich gerne gesehen hätte, wie sie es umgesetzt hätten.
Die Zeichnungen sind größtenteils auch sehr angenehm, auch wenn es auch schönere Versionen von den Charakteren gibt, aber das ist Jammern auf obersten Niveau, denn es sieht insgesamt wirklich gut aus!
Für Leute, die nicht so gerne lesen, ist das eine gute Variante um es doch irgendwie zu lesen. Aber auch für 'Percy Jackson' Fans/Leser ist dieser Comic eine gute Art den ersten Teil noch einmal Revue passieren zu lassen.

Fazit:
Alles in allem eine gute Umsetzung des ersten Teiles, dass ein paar schöne Lesestunden zwischendurch verspricht.

Marianne
(Anmerkungen sind erlaubt und eigentlich auch erwünscht, ich möchte lernen :D)

1 Geblubber:

Ines Caranaubahx hat gesagt…

Ich hatte grade ein bisschen Angst deine Kurzmeinung dazu zu lesen. Also nicht weil ich Angst hatte vor spoilern oder so da vertraue ich dir das du das nicht machst, aber ich habe gedacht "Oh. Ohhhhhh. OH. Marianne liebt Percy Jackson." ich hatte Angst du würdest ins Fazit schreiben das es dir so gar nicht gefallen hat weil das hätte mir so leid für dich getan :D

Ich fand die Kurzfassung echt super, lange Rezis mag ich gar nicht so sehr,du hast das knapp uund knackig erzählt :)

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche mein Bestes alle zu beantworten. :)