Dienstag, 28. Juli 2015

[Kurzmeinung] Vampire Academy 4

Quelle

Autorin: Richelle Mead
Titel: Vampire Academy - Blutschwur
Originaltitel: Blood Promise
Hardcover (444 Seiten)
Verlag: Weltbild (das Bild ist von der LYX Ausgabe, da ich kein ordentlcihes Bidl der Weltbild Ausgabe gefunden habe)
Sprache: Deutsch
Preis: 12,95€
Nächste Teile: 1. ... - Blutsschwestern
                     2. ... - Blaues Blut
                     3. ... - Schattenträume
                     5. ... - Seelenruf
                     6. ... - Schicksalsbande

Inhalt:
Bei einem verheerenden Angriff der Strigoi auf die Akadamie der Vampire wird Rose' Geliebter Dimitri verschleppt. Nun steht sie vor einer entsetzlichen Aufgabe, denn einst schworen sie sich, den anderen zu töten, sollte er je in einen Strigoi verwandelt werden. Rose macht sich auf die Suche nach Dimitri, obwohl allein der Gedanke an den Schwur ihr fast das Herz bricht. Doch sie ist fest entschlossen, ihr Liebes-Versprechen einzulösen und Dimitri zu töten, wenn sie ihm gegenübersteht.
(Quelle: Buchrücken (Weltbild Ausgabe))

Meine Meinung:
Ich hatte nach der letzten Inhaltsangabe gedacht, dass keine 'schlechtere' kommen kann... Aber nein. Da habe ich mich wohl getäuscht... Ok, dieses Mal ist die Inhaltsangabe theoretisch sogar richtig... Aber die Formulierung ist immer noch nicht gut.
Auch dieses Mal muss ich leider sagen, dass es schon ein wenig her ist, dass ich das Buch gelesen habe und mich daher nicht mehr unbedingt an alles erinnern kann.
Ich mochte diesen Teil sehr gerne. Er ist vielleicht nicht so toll wie der erste Teil, aber ich mag ihn trotzdem. Rose zieht durch Russland, weil sie vermutet, dass Dimitri in seiner Heimatstadt sein wird, was dann nicht so ganz der Fall ist, aber seine Familie ist dort. Sie verbringt doch eine ganz schön lange Zeit bei seiner Familie. Sie freundet sich sogar mit ihnen an und wird von ihnen wie eine Witwe Dimitris aufgenommen. Sie bleibt dort aber nicht für immer, sondern zieht weiter uns sucht vor allem weiter. Den Rest könnt ihr selbst lesen.
Ich mag die Charaktere noch immer. Rose ist noch immer Bad Ass, Lissa und so kommen halt nicht so viel vor... Und Abe ist ganz cool. Aber Rose tut mir leid.

Fazit:
Ich fand das Buch gut.

4,5 von 5 Herzen

Marianne
(Anmerkungen sind erlaubt und eigentlich auch erwünscht, ich möchte lernen :D) 

0 Geblubber:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche mein Bestes alle zu beantworten. :)