Donnerstag, 18. Juni 2015

[Kurzmeinung] Göttergirls 1


Autoren: Suzanne Williams, Joan Holub
Titel: Die sagenhaften Göttergirls - Die Neue am Olymp
Originaltitel: Goddess Girls - Athena the Brain
Hardcover (150 Seiten)
Verlag: Schneider Buch
Sprache: Deutsch
Preis: 8,99€
weitere Teile: 2. ... - Ausflug in die Unterwelt
                   ...

Inhalt:
Die brandheißen News von der Olymp High: Was ist in? Was ist out? Lies hier den neuesten Klatsch und Tratsch aus dem Leben der Göttergirls! "Ich, eine Göttin? Wahnsinn!" Als Athene an ihrem zwölften Geburtstag an Zeus' Eliteinternat gerufen wird, kann sie es erst gar nicht fassen. In dieser Schule werden nämlich die Sprösslinge der ruhmreichen Götter ausgebildet. Schnell lebt sich die kluge Athene dort ein, wo Fächer wie Heldologie, Biestologie und Rachekunde auf dem Stundenplan stehen. In Aphrodite, Persephone und Artemis findet sie echte Freundinnen, die sie in ihren Klub, die Göttergirls, aufnehmen. Wäre da nur nicht diese gemeine Medusa, die der Neuen das Leben zur Hölle machen will.
(Quelle: Was liest du?)


Meine Meinung:
Ja, ich habe ein Kinderbuch gelesen. Aber das ist ja für mich auch nicht so unnormal. Ich hatte mir dieses Buch mal gewünscht, hatte es aber nicht bekommen, daher hatte ich mich, als ich es gesehen hatte, dazu entschlossen es einfach mal zu versuchen.
Ich hatte es mir damals gewünscht, da es etwas mit griechischer Mythologie zu tun hatte und ich die Idee eigentlich ganz gut fand. Und auch den Inhalt… Ich war noch ein wenig jünger. Ich finde aber immer noch die Idee ganz gut… Allerdings sollte man dieses Buch nicht kaufen, weil man meint, dass man dadurch mehr über griechische Mythologie erfährt. Klar, man erfährt trotzdem darüber. Und natürlich ist es nicht so ganz richtig… Aber ich sage dazu einfach mal nur eins: Zeus und Demeter sind beide erwachsen, macht ja auch Sinn. Demeter ist die Mutter von Persephone und Zeus der Vater von Athene… Das ist ja alles gut und schön. Aber warum ist Poseidon ein Kind? Er ist älter als Zeus. Man kann ja sagen, dass er nach dieser Vorstellung im Bauch seines Vaters nicht gealtert ist, aber dann dürfte Demeter auch nicht erwachsen sein… Das macht einfach keinen Sinn! Wenn man es aber schafft über so etwas hin weg zu sehen, ist das Buch, die Umsetzung und die Charaktere gut.
Die Idee finde ich noch immer gut, wie gesagt auch die Umsetzung. Es ist auch ganz gut geschrieben, auch wenn es zu Anfang doch ein wenig langweilig ist. Aber Kinder lernen dadurch nicht unbedingt die richtige griechische Mythologie. Aber es ist trotzdem mal ganz nett zu lesen!

Fazit:
Das Buch ist für Kinder super und auch Erwachsene können ein wenig Spaß damit haben, solange sie ein paar Kleinigkeiten außer Acht lassen.

Marianne
(Anmerkungen sind erlaubt und eigentlich auch erwünscht, ich möchte lernen :D) 

3 Geblubber:

Bianca hat gesagt…

Hihi, also ich bin 33 und habe einen Magister in Klassischer Archäologie, aber das Buch steht auch auf meiner Wunschliste. :-D Ich finde, das klingt witzig, und bei sowas darf man natürlich nicht alles kritisch hinterfragen. Ich will das Buch jedenfalls auch noch lesen. LG, Bianca

Anni-chan hat gesagt…

Huhu :)
Ich habe die ersten drei (waren es glaube ich) vor ein paar Jahren auf Englisch gelesen und fand sie auch super witzig. Kinderbücher sind manchmal einfach großartig und wenn man darüberhinaus noch Fan von griechischer Mythologie ist, gibt es kaum etwas Besseres :)

Liebe Grüße
Anni-chan

Marianne K. hat gesagt…

@ Bianca
Es ist auch witzig und auch toll. Aber manchmal kann ich es eben nicht ganz abschalten, dass ich mein Wissen über irgendetwas abschalte und die Bücher dann ganz normal lese... Es kommt meist automatisch, dass ich das gelesene mit meinem 'Wissen' vergleiche... :D
Aber das Buch war wirklich ganz süß und ich werde jetzt vermutlich auch bald den zweiten Teil lesen. :)

@ Anni-chan
Da kann ich dir nur zustimmen! Ich hatte letztes Jahr eine Phase in der ich ganz viele Kinderbücher gelesen habe und auch zwischendurch mal haben sich ein paar Kinderbücher eingeschlichen... :D

Liebe Grüße,
Marianne

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche mein Bestes alle zu beantworten. :)