Sonntag, 17. Mai 2015

[Rezension] Vampire Academy 2

Quelle

Autorin: Richelle Mead
Titel: Vampire Academy - Blaues Blut
Originaltitel: Frostbite
Taschenbuch (290 Seiten)
Verlag: Egmont LYX
Sprache: Deutsch
Preis: 12,95€
Nächste Teile: 1. ... - Blutsschwestern
                     3. ... - Schattenträume
                     4. ... - Blutschwur
                     5. ... - Seelenruf
                     6. ... - Schicksalsbande

Inhalt:
Rose' Liebesleben steht wieder einmal auf dem Kopf. Ihr bester Freund Mason ist hoffnungslos in sie verliebt, und ihr hinreißend gut aussehender Mentor Dimitri hat offenbar ein Auge auf eine andere geworfen. Da versetzt ein Großangriff der Strigoi-Vampire die Akademie St. Vladimir in höchste Alarmbereitschaft. Die Strigoi haben sich mit Menschen verbündet, und nicht einmal Tageslicht bietet Schutz vor den tödlichen Blutsaugern...
(Quelle: Buchrücken)

Meine Meinung:
Ich habe mir dieses Buch gestern gekauft und konnte einfach nicht wieder stehen... Es hat mich so sehnsüchtig angeschaut....
Da, ich das Buch so verschlungen habe, benötigt es, denke ich, nicht allzu viele Worte um zu verdeutlichen, dass ich das Buch wirklich gut fand. Obwohl ich ehrlich sagen muss, dass ich das Gefühl habe, dass vor allem in der ersten Hälfte nicht soooo viel passiert... Es kann aber auch sein, dass mir das nur so vorkommt, da ich das Buch ja wirklich fast an einem Stück durch gelesen habe und es einem dann einfach vielleicht wie nicht so viel vorkommt....
Trotzdem fand ich die Story an sich wirklich gut und (wie man ja auch sieht...) wirklich packend... Ich konnte das Buch ja wirklich nicht mehr aus der Hand legen....
Was ich erstaunlich fand, war dass ich Mia auf einmal mochte... Ich frage mich ja, ob es so bleiben wird oder ob sie sich noch einmal ändern wird... Es würde mich nicht großartig wundern.... Ansonsten mochte ich die Charaktere wieder wirklich gerne. Am besten fand ich es ehrlich gesagt, dass ich das eine Geheimnis um Adrian schon die ganze Zeit kannte.... Das war eine der sonst eher seltenen Fälle, wo ich es genossen habe etwas vor einem Charakter zu wissen.
Was ich wiederum traurig fand, war das Ende.... Auch wenn ich schon wusste, dass es passiert... Wollte ich doch trotzdem nicht, dass es passiert...
Mir fehlen ehrlich gesagt, weitere Worte um das Buch zu beschreiben... Das mag auch daran liegen, dass es noch gar nicht so lange her ist, dass ich das Buch gelesen habe... Aber ich fand es auf jeden Fall wirklich gut und freue mich schon auf den nächsten Teil! Vielleicht lese ich den ja dann auch so schnell durch... Man weiß es nicht...

Cover:
Das Cover meiner Ausgabe ist noch ein wenig anders... Minimal... Es ist ein anderes Gebäude und es ist weiter entfernt... Heißt: kleiner und weiter in der Ecke... Aber ich mag beide Varianten... Achja: Das Cover wirkt bei mir auch irgendwie dunkler... Entweder das liegt daran, dass es einfach im Internet heller wirkt, oder es liegt auch daran, dass das verschiedene Auflagen sind....
Ich weiß nicht genau, warum das Buch so heißt... Wenn jemand eine super Erklärung dafür hat: Immer her damit!

Fazit:
Ich mochte, dass Buch wirklich sehr gerne. Es war/ist spannend, fesselt einen und lässt einen danach nicht mehr so schnell los bis man es dann schlussendlich durch gelesen hat.
Da ich aber finde, dass vor allem in der ersten Hälfte nicht sooo viel passiert ist, gibt es einen kleinen Abzug in der Wertung...

4,5 von 5 Herzen

Marianne
(Anmerkungen sind erlaubt und eigentlich auch erwünscht, ich möchte lernen :D)

0 Geblubber:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche mein Bestes alle zu beantworten. :)