Sonntag, 31. Mai 2015

[Rezension] Mythos Academy 1

Quelle

Autorin: Jennifer Estep
Titel: Mythos Academy - Frostkuss
Originaltitel: Touch of Frost
Taschenbuch (382 Seiten)
Verlag: Ivi
Sprache: Deutsch
Preis: 14,99€
weitere Teile: 2. ... - Frostfluch
                    3. ... - Frostherz
                    4. ... - Frostglut
                    5. ... - Frostnacht
                    6. ... - Frostkiller
Zusatzgeschichten: 0. ... - First Frost
                         2.1. ... -  Halloween Frost
                         4.2. ... - Spartan Frost

Inhalt:
Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« – bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen.
(Quelle: Lovelybooks)

Meine Meinung:
Ich wollte diese Reihe schon länger anfangen und ich bin froh, dass ich jetzt endlich dazu gekommen bin, es auch wirklich mal zu machen. Ich habe mir zwar schon gedacht, dass die Reihe toll ist, da ich schon viel Gutes von der Reihe gehört habe, aber ich hatte nicht gedacht, dass es wirklich so toll ist.
Ich bin ja persönlich nicht ganz so zu Frieden mit der Inhaltsangabe, die ich gefunden habe, aber das war die erste die ich gefunden habe und sie ist ja auch nicht ganz falsch... Das Buch wird aber nicht ganz richtig beschrieben... Gwen erfährt nämlich zum Beispiel erst gegen Ende, dass sie stärker ist als sie denkt, durch die Inhaltsangabe könnte man etwas anderes denken. Außerdem lernt sie im Unterricht alles Mögliche über Loki und die ganzen anderen Götter, sie glaubt es nur nicht wirklich. Und sie fühlt sich nicht dazu gehörig, weil sie die einzige Gypsie an der Schule ist. Aber sonst ist die Inhaltsangabe schon richtig und gut.
Ich habe das Buch innerhalb von ungefähr 24 Stunden durch gelesen gehabt und mittlerweile habe ich auch schon den zweiten Teil verschlungen (zu dem schreibe ich auch noch eine Rezension). Da das Ganze noch nicht so lange her ist, würde man meinen, dass ich mich noch bestens an das ganze Geschehen erinnern kann... Das ist leider nicht so ganz der Fall. Ok, nein. Das hört sich ein wenig falsch an. Ich weiß noch, was passiert ist. Ich weiß nur teilweise nicht mehr so ganz genau, wer alles wer ist... Das war mir schon aufgefallen, als ich das Buch gelesen hatte und gegen Ende irgendwann der Name von Talia viel. Der Charakter ist nicht wichtig und kam nur kurz vor, aber normaler Weise kann ich mich an solche Namen trotzdem erinnern... Naja, irgendwann ist es mir dann auch wieder eingefallen. Aber das ist auch nicht so wichtig. Ich wollte das nur erwähnen, weil es sein kann, dass ich dadurch nicht mehr alle Namen kenne oder so.
Wie man es vermutlich schon erraten kann, fand ich das Buch wirklich richtig gut. Das sieht man ja schon allein daran, dass ich die ersten beiden zwei Bücher im Prinzip verschlungen habe. Das war aber auch wirklich einfach, denn ersten ist das Buch wirklich gut geschrieben, so dass man keine Schwierigkeiten hat während des Lesens die Zeit zu vergessen, zweitens war die Geschichte wirklich spannend und interessant und drittens wollte ich unbedingt wissen, wie es ausgeht. Ich hatte schon zwar schon meine Vermutungen, aber ich wollte unbedingt wissen, ob sie stimmten oder nicht (sie stimmten übrigens). Man hatte (zumindest war das bei mir so) schnell eine Idee, warum das und das passiert war und hatte relativ schnell alles zusammen gezählt und konnte sich die Geschehnisse erklären. Und dabei fand ich es ausnahmsweise mal nicht schlimm, dass ich das meiste vor den Charakteren verstanden hatte. Ich fand es dieses Mal wirklich toll, weil man einfach immer mehr Puzzle Stücke und versteckte Hinweise bemerkt hat. Außerdem lies die Spannung nicht nach. Es war immer irgendetwas neues, was die Spannung aufrecht gehalten hat.
Zusätzlich zu der ganzen Geschichte mochte ich, die Idee, die auch wirklich gut umgesetzt wurde. In dieser Geschichte werden mehrere Mythologien, Sagen und Geschichten vereint und das ganze finde ich wirklich interessant. Und die Umsetzung ist auch wirklich gut gelungen! Ich würde das Buch am liebsten gleich noch einmal lesen...
Was ich auch noch toll fand, waren die Charaktere. Gwen ist sympathisch, muss aber mal wieder aus ihrem Schneckenhäuschen kriechen, dass sie übrigens aus einen akzeptablen Grund hat, und das schafft sie dann mit Hilfe von Carson, Daphne und Logan und ich liebe diese Charaktere. Was erwartet man auch anderes. Ok, Carson ist nicht mein Lieblingscharakter, aber von Daphne, Logan und Gwen kann ich gar nicht genug kriegen. Und Vic! Oh, ja! Vic ist toll. Er kommt zwar erst am Ende vor, aber toll ist er trotzdem. Und Nickamedes ist auch auf seine eigene verquere Art nett und cool. Genau wie Trainer Ajax und Metis. Kurz gesagt: Das Buch hat viele tolle Charaktere!

Cover:
Das Cover ist nicht besonders spektakulär, aber ich finde es ehrlich gesagt besser, als das Original Cover, aber das ist ja Ansichtssache...
Irgendwie finde ich, dass der Titel vom ersten Teil und vom zweiten Teil genau falsch rum sind... Meiner Meinung nach würde es anders rum noch besser passen...

Fazit:
Ein wirklich tolles Buch, das ich wirklich weiter empfehlen kann! Voller Action und Mythologie!

5 von 5 Herzen

Marianne
(Anmerkungen sind erlaubt und eigentlich auch erwünscht, ich möchte lernen :D)

4 Geblubber:

Dana hat gesagt…

Tolle Rezension, die mich nochmal darin bekräftigt hat, dass ich das Buch auch dringend mal lesen muss. ;)

Ganz liebe Grüße ♥

Marianne K. hat gesagt…

Das freut mich sehr zu hören! :)
Das Buch ist auch wirklich gut! Ich will einfach nur noch weiter lesen und weiter lesen und weiter lesen.
Liebe Grüße,
Marianne

Mersii Rotaliedbooks hat gesagt…

Ich liebe dieses Buch *-*
lg Mersi
http://rotaliedbooks.blogspot.de/

Marianne K. hat gesagt…

Ich auch. ;)
Liebe Grüße,
Marianne

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche mein Bestes alle zu beantworten. :)