Mittwoch, 20. Mai 2015

[Kurzmeinung] Twitteratur

Quelle

Autoren: Alexander Aciman und Emmett Rensin
Titel: Twitteratur - weltliteratur in 140 Zeichen
Originaltitel: Twitterature: the world greatest books in twenty tweets or less
Hardcover (189 Seiten)
Verlag: sanssouci
Sprache: Deutsch
Kaufen?

Inhalt:
Twitter und Weltliteratur - passt das zusammen? Den Beweis dafür treten Alexander Aciman und Emmett Rensin an, die den Versuch wagen, über 70 große Werke im Twitter-Format neu zu erzählen. Von Beowulf bis Frankenstein, von Homer bis Oscar Wilde und von Kafka bis Kerouac: Verpackt in 140-Zeichen-Tweets lässt sich Literaturgeschichte überraschend zeitsparend genießen. Und nebenbei machen die witzigen Neuinterpretationen Lust darauf, den einen oder anderen Klassiker mal wieder in die Hand zu nehmen. Ein Geschenk nicht nur für Twitter-Fans!
(Quelle: Hanser)

Meine Meinung:
Ich habe mir dieses Buch als Prämiere bei Wasliestdu.de geholt... Ich hatte mir gedacht, dass es sich eigentlich ganz lustig anhört.... Und es war auch wirklich ganz schön!
Man glaubt es nicht, aber dieses Buch ist wirklich besser als man denkt. Es ist jetzt nicht so gut, wie ein normaler guter Roman, aber es ist mal ganz nett zu lesen. Man kann es immer wieder zur Hand nehmen und da es verschiedene Bücher sind, die vorgestellt werden, brauch man auch nicht zu befürchten irgendetwas vergessen zu haben. Wenn man mal nicht viel Zeit hat, aber ein wenig lesen möchte, ist dieses Buch eine gute Möglichkeit, da die Beschreibung der Bücher nur zwei bis drei Seiten lang sind und gut und einfach zu lesen sind. Man kann also immer zwischen durch ein wenig weiter lesen.
Man kann jetzt nicht sagen, dass dieses Buch irgendeinen hohen intellektuellen Wert hat, aber es ist wirklich mal ganz nett zwischen durch. Vor allem wenn man die Bücher kennt, die hier in 140 Zeilen und mehreren Tweets vorgestellt werden, ist es besonders witzig, da man auch wirklich merkt, dass es irgendwie schon stimmt... Im Buch ist das ganze zwar ein wenig anders dargestellt, aber man merkt schon, dass in den Büchern im Prinzip wirklich das steht, was hier beschrieben wird.... Aber schaut es auch doch einfach mal selbst an! Es wirklich ein nettes Buch für zwischen durch!

Fazit:
Nicht das allerbeste Buch aller Zeiten! Aber eindeutig ein nettes Büchlein für zwischendurch!

3,5 Herzen

Marianne
(Anmerkungen sind erlaubt und eigentlich auch erwünscht, ich möchte lernen :D) 

0 Geblubber:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche mein Bestes alle zu beantworten. :)