Mittwoch, 27. Mai 2015

[Kurzmeinung] The Demigod Files


Autor: Rick Riordan
Titel: Percy Jackson - The Demigod Files
Taschenbuch (171 Seiten)
Verlag: Puffin Books
Sprache: Englisch
Preis: 3,94€ (9,22€ gebunden)
andere Bücher, der eigentlichen Reihe:
1. ... - Diebe im Olymp (Lightning Thief)
2. ... - Im Bann des Zyklopen (The Sea of Monsters)
3. ... - Der Fluch des Titanen (The Titan's Curse)
4. ... - Die Schlacht um das Labyrinth (The Battle of the Labyrinth)
5. ... - Die letzte Göttin (The last Olympian)

Inhalt:
How do you handle an encounter with Medusa on the New Jersey interstate? What's the best way to take down a minotaur? Become an expert on everything in Percy's world with this must-have guide to the Percy Jackson and the Olympians series. Complete with interviews, puzzles, games, and original short stories by Rick Riordan.
(Quelle: Good Reads)

Meine Meinung:
Ich habe dieses kleine Büchlein zum Geburtstag bekommen und ich bin froh, dass ich es nun auch endlich zur Hand genommen habe, denn es hat wirklich Spaß gemacht es zu lesen!
Man glaubt es vielleicht nicht, aber in dem kleinen Buch ist doch mehr als man denkt. Man findet drei Kurzgeschichten vor. Zwei von ihnen haben auch ein wenig mit Helden des Olymp zu tun, aber das weiß man zu dem Zeitpunkt noch nicht. In den Kurzgeschichten kommen Bob und ein Metall Drache vor...
Außerdem findet man ein paar ganz interessante Interviews mit verschiedenen Charakteren wie zum Beispiel Percy und Annabeth. Am Ende des Buches gibt es dann zwei, drei kleine Aufgaben, die man machen kann und zwischen den Kurzgeschichten und Interviews sind Steckbriefe und ähnliches. Ich finde die Idee insgesamt, ganz nett und finde auch, dass es gut gelungen ist. Es verwirrt einen nur manchmal, die Tatsache, dass man bei den Kurzgeschichten nicht genau weiß, nach welchem Buch sie denn nun spielen... Bei dem letzten Kurzgeschichte kann man es zwar leicht herausfinden, aber bei den anderen beiden gibt es kaum Anhaltspunkte...
Ich finde das Buch auf jeden Fall sehr interessant und fand es angenehm zu lesen, da es immer nur kurze Abschnitte waren, konnte man immer gut ein wenig lesen und dann eine Pause machen, wenn man wollte.

Fazit:
Wie schon gesagt: Ein, meiner Meinung nach, wirklich tolles Buch. Ich bereue es nicht mir das Buch gewünscht zu haben und ich hätte es auch nicht bereut, wenn ich es mir selbst gekauft hätte.

5 von 5 Herzen

Marianne
(Anmerkungen sind erlaubt und eigentlich auch erwünscht, ich möchte lernen :D) 

0 Geblubber:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche mein Bestes alle zu beantworten. :)