Sonntag, 29. Dezember 2013

[Filmrezension] Epic


Originaltitel: Epic
Titel: Epic – Verborgenes Königreich
Genre: Kinderfilm für alle
Altersfreigabe: 6
Erscheinungsjahr: 2013
Länge: 102 Minuten
Kaufen?

Deutsche Synchronsprecher
Mary Katherine - Josefine Preuß
Nod - Raúl Richter
Ronin - Tobias Kluckert
Königin Tara - Alexandra Wilcke

Inhalt:
Tief im Wald, im Herzen der Wildnis, tobt seit ewigen Zeiten ein Krieg zwischen den Kräften des Guten und den dunklen Mächten des Bösen, ausgetragen von Schnecken, Vögeln und Insekten, winzigen Waldmenschen und brutalen Kriegern. Die Menschen bekommen nichts von diesen Kämpfen mit. Doch durch einen Zauber wird das junge Teenager-Mädchen Mary Katherine (deutsche Stimme: Josefine Preuß) mitten in dieses verborgene Reich transportiert. Mary ist die Tochter eines verrückten Professors, der skurrilen Experimenten und Forschungen nicht abgeneigt ist. Ihr Vater hatte schon immer eine Ahnung, dass die Menschen die Welt nicht alleine bewohnen. In der Welt der Waldbewohner gefangen, gerät Mary Katherine zwischen die Fronten und muss sich mit einem bunt zusammengewürfelten Haufen voller skurriler und fantastischer Wesen zusammentun, um dieses verborgene Reich zu retten - denn davon hängt auch das Schicksal unserer Welt ab.
(Quelle: Filmstarts)

Meine Meinung:
Ich wollte den Film als erstes gar nicht sehen, als er noch im Kino lief. Ich hätte nämlich nur das Plakat gesehen, wusste vorher gar nicht, dass es diesen Film gibt, und bei dem Plakat hatte ich nur gedacht: "Okaaay, was soll mir das jetzt sagen????". Es hatte mir also nicht wirklich zu gesagt gehabt. Als der Film schon gar nicht mehr im Kino lief, hatte ich dann durch zu Fall den Trailer gesehen und hatte auch schon wieder ganz vergessen gehabt, dass dieser Film gerade erst dieses Jahr im Kino lief... Auf jeden Fall wollte ich ab da unbedingt mal diesen Film sehen. Und wie es so sein sollte, hatte meine Schwester sich diesen Film zu Weihnachten gewünscht (und auch bekommen) und ich habe ihn jetzt auch endlich geguckt.
Aber genug darüber getratscht, wie ich zu dem Film kam. Weiter jetzt mit der Rezension!
Die Geschichte ist besser als gedacht und wirklich, nicht nur etwas für Kinder. Wer Disney mag (es hat zwar nicht groß etwas mit Disney zu tun), der wird diesen Film auch mindestens mögen, wenn nicht so gar lieben! Und das obwohl es kein Disney Film ist!
Die Personen und anderen "Kreaturen" sehen nicht wirklich "echt" aus, aber das wäre auch ziemlich komisch! Ich mag die Art wie sie aussehen. Es wurden auch die richtigen Personen ausgesucht, die diesen Personen ihre Stimme leihen sollen!
Ach, komm! Ich weiß nicht wie ich es besser sagen soll: Ich liebe diesen Film! Ich kann ihn wirklich nur empfehlen! Mir fällt zu dem Film einfach nichts anderes ein.

Cover:
Wie schon gesagt gehabt, hatte mir das Plakat/Cover erst gar nicht zu gesagt. Jetzt, nachdem ich den Film gesehen habe, mag ich das Plakat/Cover richtig gerne! Aber das liegt wahrscheinlich daran, dass ich jetzt weiß worum es in diesem Film geht. ;)
Auch den Titel fand ich als erstes irgendwie komisch... Aber jetzt, wo ich weiß, worum es geht, finde ich ihn passend (und auch wirklich schön), ja ich bin bei manchen Sachen doch ziemlich leicht zu überzeugen. ;D

Fazit:
Der Film ist es Wert geguckt zu werden! Macht es einfach und lasst euch verzaubern und überraschen! ;)

Ich "muss" diesem Film einfach 5 Herzen geben, denn mir fällt nichts ein, wofür ich etwas ab ziehen könnte!

Marianne
(Anmerkungen sind erlaubt und eigentlich auch erwünscht, ich möchte lernen :D)
Ich muss echt sagen, es ist nicht einfacher geworden Film Rezensionen zu schreiben! Eher schwieriger!

Trailer:

0 Geblubber:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche mein Bestes alle zu beantworten. :)