Samstag, 31. August 2013

[Filmrezension] Percy Jackson 2


Originaltitel: Percy Jackson: Sea of Monsters
Titel: Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen
Autor: Rick Riordan
Genre: Buchverfilmung, griechische Mythologie(, Action)
Altersfreigabe: 12
Erscheinungsjahr: 2013
Länge: 107 Minuten
Vorbestellen?
Buch Rezension
Percy Jackson 1

Darsteller
Percy Jackson - Logan Lerman
Grover Underwood - Brandon T. Jackson
Annabeth Chase - Alexandra Daddario
Clarisse La Rue - Leven Rambin

Inhalt:
Das Halbgott-Camp ist in Gefahr! Der Schutzwall des Camps ist gebrochen und nur wenn das Goldene Vlies zurückerobert wird, kann es und damit alle Halbgötter, die dort leben, gerettet werden. Percy Jackson wagt sich zusammen mit Annabeth sowie alten und neuen Freunden auf eine gefährliche Odyssee in das unerforschte "Meer der Monster". Hier stoßen sie auf viele angsteinflößende Kreaturen und abenteuerliche Hindernisse - und auch Grover ist in Gefahr! Ob sie es rechtzeitig schaffen werden, Grover aus den Fängen eines mächtigen Zyklopen zu befreien und das Camp zu retten?
(Quelle: Kammerlichtspiele)

Meine Meinung:
Ich muss sagen, ich bin eindeutig positiv überrascht von dem Film. Er ist nicht wie das Buch, aber ich finde ihn, trotzdem irgendwie besser als den ersten. Was aber auch daran liegen kann, dass es schon ein bisschen her ist, dass ich den zweiten "Percy Jackson" Band gelesen habe. Ich liebe diesen Film und das meine ich ehrlich. Ich habe den Film heute in 3D geguckt und es war einfach unglaublich.
Wenn man den Film nicht mit dem Buch vergleicht, dann ist er wirklich spitze. Aber wenn man zu sehr an das Buch denkt, was bei mir fast gar nicht der Fall war, dann ist der Film doch enttäuschend. Aber wenn das nicht der Fall war, konnte man sich zurücklehnen und sich von dem Film bezaubern lassen. Genau das habe ich gemacht. Ich freu mich schon darauf, dass der Film auf DVD rauskommt, dann kann ich ihn nämlich noch mal schauen und nochmal schauen, so oft ich will.
Was aber noch nicht so gut ist, ist das ein paar Synchronstimmen im ersten und im zweiten Teil unterschiedlich sind, außerdem hat Annabeth in diesem Teil blonde Haare, was auch richtig ist, denn im Buch sind ihre Haare auch blond. Außerdem wird Chiron im zweiten Teil von wem anders gespielt. Ich kannte den Schauspieler schon und fand ihn auch gut, aber es ist doch eine Umstellung, dass dort plötzlich ein anderer eine bestimmte Rolle spielt, egal wie gut oder schlecht er das macht. Ich glaube, das sind auch die größten blöden Sachen, wenn man das Buch nicht kennt.
Was ich noch gut fand, ist, dass die Schauspieler immer noch super sind (bis auf Thalia, sie habe ich mir irgendwie anders vorgestellt, vom Aussehen, meine ich) und das die Sprüche immer noch so gut sind, man kann immer noch ab und zu Lachen, darüber, was bestimmte Personen sagen oder machen. Ich habe das Gefühl, dass in diesem Teil viel mehr Action drin war, weil auch in diesem Teil viel mehr gekämpft wurde, zumindest kam mir das so vor. Aber genau diese Stellen sind auch super in 3D zu sehen, es hatte wirklich Spaß gemacht und hat sich auch gelohnt.
Wenn also noch irgendwer die Chance hat, den Film im Kino in 3D zu sehen, dem kann ich nur empfehlen diese Chance zu nutzen.

Cover:
Das Cover ist sagen wir mal, besser als das erste. Zumindest ist es ein bisschen einfallsreicher. Ich mag es auf jeden Fall. Wie das bei euch ist, weiß ich ja nicht.
Der Titel ist derselbe, wie auch das Buch hat. Schön, passend, aber nicht unbedingt einfallsreich, obwohl es auch ein bisschen komisch, wäre, wenn das Buch und der Film nicht denselben Titel hätten.

Fazit:
Ich kann diesen Film also nur weiter empfehlen. Es macht auch super viel Spaß diesen Film in 3D zu schauen, also bloß keine falsche Scheu und geht ins Kino, solange der Film noch läuft.

Ich gebe diesem Film 4,5 von 5 Herzen, weil er mir zwar besser gefallen hat als der erste, aber er ist doch immer noch nicht super perfekt.

 Marianne
(Anmerkungen sind erlaubt und eigentlich auch erwünscht, ich möchte lernen :D)

Trailer:

1 Geblubber:

Callie Wonderwood hat gesagt…

hi. ich fand den film auch recht gut. und thalia hatte ich mir auch anders vorgestellt. lg callie

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche mein Bestes alle zu beantworten. :)