Freitag, 28. Dezember 2012

Neue Rezensionen :)

Da der Weihnachtsstress und die ganzen Familienessen dem Ende zugehen, werden nun endlich mal wieder Rezensionen folgen:
z.B. Erebos von U.Poznanski,
forbidden von Tabitha Suzuma
Ich freu mich schon drauf :D

PS: Das Buch Erebos habe ich von meiner
Oma zu Weihnachten bekommen:).
Daher meine Frage: Habt ihr auch Bücher
zu Weihnachten bekommen,und wenn ja welche?
Mascha:D

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Zitat

Hallihallo,
Ich war gerade ein bisschen am Blättern und habe ein wunderschönes Zitat von Henry James gefunden und ich wollte euch,dieses gerne mitteilen:

„Manchmal geschieht es, dass sich ein Augenblick niederlässt und schwebt und bleibt für länger als ein Augenblick. Und der Schall hält inne und die Bewegung hält inne für sehr viel länger als ein Augenblick. Und dann ist der Augenblick vorbei.“


Denkt mal drüber nach :)

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Musik

Wir habe wieder neue Musik für euch. :D Heute sind es drei Lieder aus zwei "Step up"- Filmen. Die ersten zwei Lieder sind aus "Step up 3" und das letzte ist aus "Step up 4".
 
Das erste heißt "Empire State of Mind".
 
Das zweite heißt "Beggin".
 
Bei dem letztem Lied weiß ich leider nicht wie es heißt. :(
 
 
Wir wünschen euch viel Spaß beim hören, aber ich möchte noch sagen(schreiben), dass bei ein oder zwei von den Liedern das Beste erst in der Mitte kommt, deshalb denkt nicht gleich nach dem Anfang, dass ihr das Lied nicht mögt.
Wir wünschen noch schöne Ferien.
M&M


Montag, 24. Dezember 2012

Frohe Weihnachten

Yeahh,es ist endlich so weit! Weihnachten steht vor der Tür:)
Marianne und ich wünschen euch ein angenehmes Weihnachtsfest mit Familie und/oder Freunden,viele Geschenke:) und einen schönen Abend.

Frohe Weihnachten M&M :D

Sonntag, 23. Dezember 2012

4. Advent

Bonjour mes enfants (auf deutsch: Hallo meine Kinder :D),
heute ist der 4. Advent und morgen ist endlich Heiligabend. Heute kommt einmal ein Lied, dass ihr alle ganz sicher kennt. Man kann es schließlich jedes Jahr um Weihnachten im Radio hören. Na, schon erraten welches Lied ich meine?
 
Hier kommt es:
 
 
Wir wünschen euch noch einen wunderschönen 4. Advent und frohe Weihnachten.
M&M


Sonntag, 16. Dezember 2012

[Rezension] Dash & Lilys Winterwunder


Autoren: Rachel Cohn, David Levithan
Titel: Dash& Lilys Winterwunder
Originaltitel: Dash& Lily's Book of Dares
Taschenbuch (319 Seiten)
Erschienen: 2011
Verlag: cbt
Sprache: Deutsch
Preis: 12,99
weitere Bücher der Autoren:- Nick& Nora
                                             - Naomi& Ely

Inhalt:
Als der sechzehnjährige Dash kurz vor Weihnachten ein Notizbuch findet, in dem ein unbekanntes Mädchen ihn zu einem Such-und-Find-Spiel auffordert, nimmt er die Herausforderung an. Abwechselnd schicken sich Dash und Lily durchs weihnachtliche New York, doch ihr erstes Treffen zögern sie hinaus, bis es beinahe zu spät ist...

Meine Meinung:
Es ist gut geschrieben und es ist ein lustiges hin und her. Doch an manchen Stellen war das Buch langweilig. Doch es war nie so langweilig, dass ich gedacht habe, ich will nicht mehr weiter lesen. Es hat sich auch gelohnt nicht auf zu hören. Es ist kein herausragendes Buch, doch schön ist es trotzdem. Es ist aus zwei Sichten erzählt. Manchmal ist es aus Lilys und manchmal aus Dashs Sicht. Man merkt wer gerade erzählt, da es immer über dem Kapitel steht. Daher war das auch nicht unübersichtlich. Die Nebencharaktere kamen teilweise sehr oft vor, wie zum Beispiel Boomer und Großtante Ida. Manche waren, aber weniger oft und wichtig. Ich mochte die Nebencharaktere, da sie mir genauso sympathisch wie Dash und Lily vorkamen. Sie kümmerten sich gut um den jeweiligen und halfen ihnen bei ihrem „Spiel“. Was ich auch gut fand war das Wunschdenken oder Ausmahlen des anderen. Sie stellten sich teilweise so abwegige Sachen vor, das man nur lachen konnte und manchmal nur den Kopf schütteln. Das Ende war so ziemlich klar, doch wie es endete war dann doch so eine halbe Überraschung. Ich mochte das Ende. Nicht weil das Buch dann „endlich“ vorbei war sondern, weil es gut formuliert und einfach schön war.

3.Advent

Wir wünschen euch allen einen wunderschönen 3.Advent und ein gemütliches Keksebacken oder was auch immer:)

Um ein bisschen weihnachtliche Stimmung ins Haus zubekommen habe ich hier eines meiner Lieblingsweihnachtsstücke:
Viel Spaß!
M&M
 

Samstag, 15. Dezember 2012

[Rezension] Die letzten Kinder des Meeres


Autorin: Annette Würthner
Titel: Die letzten Kinder des Meeres
Taschenbücher ( S.335)
Erschienen: 2011
Verlag: Fischer Schatzinsel
Sprache: Deutsch
Preis: 6,95 €

Inhalt:
Eine wunderbare Freundschaft verbindet Manuel mit Evelina, dem letzten Nixenkind. Alle anderen Kinder des Meeres sind von der bösen Coralia und den Reitern der schwarzen Haie geraubt worden. Nur ein Mensch kann Coralia besiegen und die Kinder retten, so lautet die Prophezeiung. Obwohl er furchtbare Angst hat und sich das überhaupt nicht zutraut, macht Manuel sich mit Evelina auf den gefahrvollen und fast aussichtslosen Weg, nur begleitet von den beiden schnellsten Delphinen der Meere.

Meine Meinung:
Ich finde das Buch gut,es ist sehr fesselnd geschrieben.Außerdem werden die Personen und Situationen sehr ausführlich beschrieben so dass man sich dieses gut vorstellen kann.Außerdem haben auch die Nebencharaktere eine interessante Geschichte.

Freitag, 14. Dezember 2012

Mal was anderes

 
Jetzt kommt mal was anderes als Bücher Rezensionen. Ich habe im Momment zwei absolute Lieblingslieder und ich wollte sie raufstellen. Vielleicht mögt ihr sie ja genauso sehr wie ich.
 
Als erstes, ein Lied was in Breaking Dawn vorkommt:
 

Das nächste Lied habe ich auf einem Blog gesehen/gehört. Danach habe ich es immer und immer wieder gehört:
 


Viel Spaß beim hören.
M&M

Dienstag, 11. Dezember 2012

[Rezension] Finding Sky



Autorin: Joss Stirling
Titel: Finding Sky- Die Macht der Seelen
Originaltitel: Finding Sky
gebundenes Exemplar (459 Seiten)
Erschienen: 2012
Verlag: dtv
Sprache: Deutsch
Preis: 16,95
Nächste Teile: 2. Saving Phoenix (Stealing Phoenix)
                        3. Calling Chrystal (Seeking Chrystal)

Inhalt:
Wie es sich anfühlt, die Außenseiterin zu sein, die Fremde, weiß Sky Bright nur allzu gut. Als sie mit ihren Adoptiveltern für ein Jahr von London nach Colorado ziehen muss, begleiten sie gemischte Gefühle. Doch an der Wrickenridge High wird sie unerwartet herzlich aufgenommen und findet schneller Anschluss als gedacht. Nur einer bleibt unnahbar: Zed Benedict, der mit seiner mysteriös-coolen Ausstrahlung und seinem Zorn Lehrer wie Mitschüler gleichermaßen einschüchtert. Auch Sky. Trotzdem geht ihr der attraktive Junge nicht mehr aus dem Sinn. Und dann hört sie seine Stimm- direkt in ihrem Kopf...

Meine Meinung:
Ich habe das Buch geliebt. Nicht nur das es mich von dem ersten Kapitel an gefesselt hatte, konnte ich mich auch noch richtig gut in Sky hinei verstezen. Ich konnte mir vorstellen, wie ich mich fühlen und was ich denken würde, wenn mir jemand sagen würde, ich sei sein Seelenspiegel. Ich hätte mich vermutlich genau so gefühlt wie Sky. Ich konnte der Geschichte gut folgen. Die Idee das Sky sich im Kopf sozusagen einen Comic zeichnet fand ich gut. Auch das sie sich an manchen stellen eine passende Musik gedacht hat. So konnte man noch mehr über den Charakter an sich erfahren und man erfuhr was für eine rolle die Musik in Skys leben spielt. Auch die nebencharaktere fand ich zum Verlieben. Damit meine ich natürlich die Guten. Alle haben sich so sehr um Sky bemüht und das fand ich irgendwie süß. Manche sagen, dass Sky und Zed zuschnell zusammen kamen, doch ich bin da anderer Meinung. Man muss nämlich noch berücksichtigen, dass Zed mit Sky noch reden musste und sie davon überzeugen musste, dass sie nicht ganz normal ist und das im positiven Sinne gemeint. Daher finde ich, dass sie weder zu früh noch zu spät zusammen gekommen sind.

Montag, 10. Dezember 2012

Auswertung der Umfrage

Welche Rezension soll als nächstes auf den Blog?Das ist die Auswertung der Umfrage. Es haben nicht wirklich viele mitgemacht, aber das Ergebnis ist eindeutig. :D
Die nächste Rezension wird also über Finding Sky sein. Danach kommt Die letzten Kinder des Meeres.
Vielleicht möchte ja noch jemand sagen, warum er oder sie das gewählt hat, was er oder sie gewählt hat. :D
 
Schöne Weihnachtszeit noch.
M&M

Sonntag, 9. Dezember 2012

2. Advent


Hallihallo,
heute ist der zweite Advent. (Ja wirklich, heute schon.)
Deshalb hier eine schöne Weihnachtsgeschichte und ein Sprichwort, das ich(Marianne) einfach mal gerne auf diesen Blog stellen wollte (also nicht umbedingt weihnachtlich).
Erst die Geschichte:
Weihnachtszeit

Seit Jahren hat’s nicht so geschneit!
Das rieselt, rinnt und häuft sich an,
dass man im Lande weit und breit
nicht Weg noch Steg erkennen kann.
Die Stadt sieht wie ein Märchen aus:
hat jedes Häuschen, jedes Haus
ein Mützchen auf aus weißem Schnee,
das blinkt und blitzt im Sonnenschein,
als wär’s von lauter Edelstein.
Und drinnen gibt’s verschloss’ne Türen!
Ein Zimmer, das das ganze Jahr
genau wie andre Zimmer war,
bekommt ein feierlich Gesicht:
Oft ist’s zur Dämmerung, als glitten
verstohl’ne Schritte hin und her,
man sieht ein heimlich huschend Licht,
als ob das Christkind drinnen wär’!
Verschwieg’ne Päckchen kommen an,
die rascheln gar so wunderlich,
wenn kleine Finger daran rühren . . .
Doch Mutter wehrt auf alle Bitten:
"Nicht fragend! `s ist vom Weihnachtsmann!"
Ein unbestimmter Kuchenduft
liegt wunderlich in der Luft!
Die Kinder schnuppern leis herum
und schau’n sich an und lachen stumm
und drücken sich am Schlüsselloch
die Näschen platt . . . .
O sel’ge Zeit,
wenn Liebe sich im stillen müht
und nicht genug zu tun weiß,
wenn mitten unter Schnee und Eis
die Blume des Erbarmens blüht,
wenn jubelnd sich die Glocken schwingen
und jedem, der es hören will,
die süße Weihnachtsbotschaft bringen:
"Das Christkind kommt, seid froh und still!"

Anna Ritter, 1865 - 1921

Jetzt das nicht wirklich weihnachtliche Sprichwort:
Hoch steigt der Drache nur gegen den Wind.

Sag ich doch nicht weihnachtlich, aber voller Weisheit (grins).
Eine schöne und besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.
M&M

Samstag, 8. Dezember 2012

[Rezension] LOL. Mein geheimes Tagebuch


Autorin: Lisa Azuelos
Titel: LOL.Mein geheimes Tagebuch
Taschenbuch (S.151)
Erschienen:2009
Verlag: Goldmann
Sprache:Deutsch
Preis:7,95
Verfilmung:LOL Laughting out Loud

Inhalt:
»LOL« ist nicht nur der Chat-Ausdruck für »Laughing Out Loud«, also ein lautes Lachen, sondern auch der Spitzname der 15-jährigen Lola. Aber nach Lachen ist ihr gar nicht zumute, als sie aus den Sommerferien zurückkommt: Ihr Freund Arthur hat sie betrogen, und ihre Freundinnen erweisen sich auch nicht gerade als große Hilfe. Eigentlich konnte sie bislang immer alles mit ihrer Mutter Anne besprechen, doch seit neuestem ist auch das Verhältnis zwischen Mutter und Tochter angespannt: Lola hat das Gefühl, dass sie von Anne immer noch wie ein kleines Kind behandelt wird, und dass Anne jetzt ausgerechnet noch einen Polizisten datet, bringt die beiden auch nicht enger zusammen. Verlass ist da nur noch auf ihr geheimes Tagebuch, dem Lola ihre intimsten Geheimnisse anvertraut.


Meine Meinung:
Das Buch ist evtl. nicht jedermans Sache, aber ich liebe es einfach und auch insgesamt diese Art von Büchern.In diesem Buch befinden sich nämlich kleine Zeichnungen,Fotos,kleine Kritzeleien und Notizen passend zur Geschichte.Es wirkt alles wie in einem richtigen Tagebuch.Außerdem sind die Sachen die,die Person betonen wollte gut hervorgehoben,indem diese fett geschrieben worden sind.Das Buch ist unteranderem auch sehr umgangssprachlich geschrieben,wiederrum auch nicht zu umgangssprachlich,es hat genau die richtige Mischung.
Ich liebe dieses Buch einfach...Ich habe es bestimmt schon 1.Billionen mal gelesen:)

[Rezension] Der Zauber eines Augenblicks



Autorin: Katrin Lankers
Titel: Der Zauber eines Augenblicks
Taschenbuch (231 Seiten)
Erschienen: 2011
Verlag: Thienemann (Planet Girl)
Sprache: Deutsch
Preis: 12,95
2. Rezension

Inhalt:
Burg Eckstein, 1355: Parzival steht zum Verkauf, Johannas Pferd aus dem Gestüt ihres Vaters! In einem Turnier soll er sich beweisen und wird verletzt, Johanna selbst übernimmt die Pflege. Während dieser Zeit lernt sie, greiheitsliebend und schüchtern zugleich, das prachtvolle Leben bei Hofe kennen mit seinen herrlichen Roben, Tanz und Spiel. Und sie nimmt die Blicke eines Ritters wahr, die sie zutiefst verunsichern, denn versprochen scheint sie einem anderen...

Meine Meinung:
Ich habe dieses Buch garantiert schon 5 oder 7 mal gelesen. Also, ich liebe es. Es ist richtig gut geschrieben. Teilweise ist es dann wieder ein bisschen langweilig, doch das hält nie solange an. Obwohl das Buch nicht.
t aus der Ich-Perspektive geschrieben ist, kann man, finde ich, sich richtig gut in die Hauptfigur (Johanna) hinein versetzen.
Der Titel des Buches ist gut ausgewählt, da die einzelne Momente Johanna und Ludwig näher gebracht haben. Die einzelnen Augenblicke bewirken den Zauber der Liebe bei ihnen, wenn man sich altmodisch ausdrücken möchte. :D

[Rezension] Dschungelkind

Autorin: Sabine Kuegler
Titel: Dschungelkind
Taschenbuch (S.356)
Erschienen: Februar 2012
Verlag: Knaur.
Sprache: Deutsch
Preis: 9,99
Verfilmung: Dschungelkind


Inhalt:

Als Tochter deutscher Forscher verbrachte Sabine Kuegler ihre Kindheit in West-Papua bei einem vergessenen Stamm von Kannibalen. Ihr Buch Dschungelkind, in dem sie vom Aufwachsen mitten im Urwald berichtet und von ihrem Leben zwischen zwei Kulturen.

Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit.

Meine Meinung:
Meine Meinung zu diesem Buch ist sehr geteilt!!!
Erst mal die positiven Punkte:
Dieses Buch ist einfach unglaublich schön, faszinierend.
Die Erfahrungen und die ganze Geschichte die das Buch erzählt sind einfach sehr besonders, überraschend und interessant. Es ist total schön zu lesen wie sie denn Dschungel beschreibt. Seine positiven wie auch negativen Seiten. Die Schreiberin vermittelt meiner Meinung nach ihre Verbindung mit dem Dschungel unglaublich gut.

Allerdings haben mich auch einige Dinge an dem Buch gestört:
Ich persönlich bin eher der Fantasie, Abenteuer, Krimi-Typ, daher war mir das Buch einfach zu unausgeschmückt (blödes Wort :) Gibt es das überhaupt?).Die Ereignisse folgten einfach aufeinander und wurden nicht ausgeschmückt. Außerdem besteht das Buch aus vielen abgehackten Sätzen, man merkt einfach das Sabine Kuegler keine Autorin ist.

Als Fazit für dieses Buch würde ich also ganz offen sagen: Das muss jeder selber entscheiden! Aber für Fantasie-Fans oder Leser die sich Spannung von den Büchern versprechen ist es nicht zu Empfehlen.

Freitag, 7. Dezember 2012

[Rezension] Virtuosity- Liebe um jeden Preis


Autorin: Jessica Martinez
Titel: Virtuosity-Liebe um jeden Preis
Originaltitel: Virtousity
Hardcover (249 Seiten)
Erschienen:2012
Verlag: Boje
Sprache: Deutsch
Preis: 12,99

Inhalt:
Die siebzehnjährige Carmen ist ein Star. Sie tourt mit ihrer Geige durch die Welt und spielt überall vor ausverkauften Konzertsälen. Doch die konkurenz ist hart. in wenigen Tagen beginnt der
Guarneri-Wettbewerb, bei dem Jungstars aus den verschiedensten Ländern gegeneinander antreten- und nur der Sieg zählt.
Carmen steht unter Druck, den sie schon seit einiger Zeit nur noch mit Tabletten in den griff bekommt. Doch dann lernt sie ihren ärgsten Konkurrenten kennen, den fast gleichaltrigen Jeremy. Und obwohl Carmen weiß, dass sie sich vor ihm in Acht nehmen sollte, fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Für Carmen ist die Zeit gekommen, sich zu entscheiden: Setzt sie auf Sieg oder auf die Liebe...

Meine Meinung:
Ich mag es immer wenn ein Buch mit einem Prolog anfängt, daher fand ich das in diesem Buch sehr schön. Auch den Rest der Geschichte fand ich gut. Teilweise war es dann mal ein bischen langweilig geworden, doch das war es nie lange. Danach hatte man wieder Lust weiter zu lesen. Ich konnte mich gut in Carmen hinein versetzen, was auch nicht bei einem Ich-Erzähler normal ist. Jedoch fand ich, dass Carmen sich sehr schnell mit Jeremy befreundet hat. Wenn bedenkt, dass die Beiden ärgste Konkurrenten sind, ist das ein bisschen unrealistisch. Ich denke, ich hätte mich nicht so schnell mit meinem Konkurrenten befreundet. Doch trotzdem fand ich es gut.
Zum Titel kann ich nur sagen: gut gewählt. Virtuosity heißt es, weil es im Virtuosität geht und
Liebe um jeden Preis heißt es, weil sie die Liebe um jeden Preis will und sie sich am Ende entscheiden muss will sie die Liebe oder den Preis.

[Rezension] In den Schatten siehst du mich


Autorin: Kathrin Lange
Titel:In den Schatten siehst du mich
Taschenbuch (S.95)
Verlag:Arena
Sprache:Deutsch
Kategorie:Mini-Thriller
Preis: 2,99
Weitere Titel aus der Reihe ( von Kathrin Lange):
Schattenflügel

Inhalt:
Als Jenny zu sich kommt, liegt sie am Boden, mitten in einem winterlichen Wald. Sie weiß weder wie sie dorthin gekommen ist noch warum sie eine Blutende Kopfwunde hat. Während sie durch den Wald irrt und nach einem Ausweg sucht, kommen die Erinnerungen zurück. Mit Leon wollte sie allein ein Wochenende auf der Waldhütte ihrer Eltern verbringen. Bilder tauchen vor ihrem Auge auf: Er hat sie bedroht. Es ist etwas passiert. Und Leon scheint noch immer hinter ihr her zu sein.

Meine Meinung:
Zu diesem Buch kann man eins sagen: In der Kürze liegt die Würze, denn dadurch dass, das Buch so kurz ist es sehr spannend. Außerdem folgen die Ereignisse schnell auf einander, allerdings sind es genauso viele dass es nicht zu gequetscht rüberkommt. Das Buch hat ein sehr überraschendes Ende (Wendung), was ich persönlich immer gut finde.

Umfrage




An der Seite seht ihr, dass wir für euch eine Umfrage ins Netz gestellt haben.
Wenn ihr wollt könnt ihr mit entscheiden. Ich denke, das ihr lesen könnt, deshalb widerhole ich nicht noch mal die Umfrage. :D
Die Umfrage geht bis zum 10.12 um 17.00 .

Viel Spaß bei was auch immer ihr gerade tut. ;D
 
M&M

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Herzlich Willkommen

Hallihallo,
herzlich Willkommen auf Book Seduction.
Wir sind Mascha und Marianne,13 Jahre und gehen auf ein Gymnasium im schönen Landkreis Celle:)Wir sind beide 2 unglaubliche Leseratten,deshalb möchten wir euch mit unserer Büchersucht anstecken und euch mitteilen was wir über die Bücher denken die wir lesen.
Also freut euch auf die erste Rezension...
Wir freue uns auch über Verbesserungstipps und eure Meinung zu den Büchern.
Einen schönen Nikolaustag & eine besinnliche Adventszeit.
M&M :D